Medienbildung an der GS Impfingen

 

Der Digitalpakt ist in aller Munde und das Thema Medien ist aus der Lebens- und Erfahrungswelt unserer Kinder nicht mehr wegzudenken. 

Das Ziel der Grundschule Impfingen ist es, die Erfahrungen der Schüler*innen in diesem Bereich aufzugreifen, um die Kinder gezielt an einen souveränen, kritischen und reflektierten Umgang mit Medien heranzuführen.

Dabei stehen nicht nur technische Medien im Mittelpunkt, sondern auch traditionelle Printmedien zur Informationsbeschaffung und Meinungsbildung. 

 

Unser Beitrag 

  • traditionelle Kreidetafeln zur haptischen Arbeit in den Klassen 1 und 2, technische Unterstützung durch Beamer und Visualizer 
  • Whiteboards mit Laptop und iPad in den Klassen 3 und 4
  • regelmäßiges Arbeiten aller Klassenstufen mit einem Klassensatz iPads, z.B. für die Arbeit mit Lernapps, zur Internetrecherche usw. 
  • Einführung in die Lernplattform Moodle 
  • WLAN in allen Klassenzimmern  
  • Kooperation mit den Fränkischen Nachrichten
  • enge Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum (KMZ)

 

Momentan befinden wir uns mitten im Prozess zur Erstellung des Medienentwicklungsplanes in Zusammenarbeit mit dem Schulträger und dem Kreismedienzentrum. Anvisiert sind neben stabilem WLAN weiteres technisches Equipment.